Kann man einer Dachfarbe aus dem Baumarkt vertrauen?

Dachbeschichtungen gehören in die Hände von Spezialisten – und nicht von Heimwerkern. Der Grund hierfür ist ebenso simpel wie einleuchtend: Die Arbeiten sind einfach zu stark spezialisiert und zu komplex. Um ein solch großes Projekt wie eine Dachbeschichtung fachlich richtig ausführen zu können, ist jede Menge detailliertes Vorwissen nötig. Allein mit den hohen Sicherheitstechniken und den verschiedenen Reinigungstechniken ist ein Heimwerker meist schon hoffnungslos überfordert.

Oft kann ein Schnäppchen teuer werden

Wer an der Dachfarbe spart, der spart am falschen Ende. Denn gute Grundstoffe haben einfach ihren Preis. Und wenn man bedenkt zu welchen Dumpingpreisen Dachfarben heute manchmal angeboten werden, dann führt man besser den Gedanken nicht zu Ende, welche Inhaltsstoffe sich in diesen „Superschnäppchen“ wiederfinden. Günstig ist letztendlich immer eine hochwertige Dachfarbe, die ihr Dach vor Wetterlaunen und Klima-Schwankungen schützt, schneller Vermoosung entgegenwirkt, durch ihre Farbkraft brilliert und diese Eigenschaften auch über viele Jahre lang behält. Hochwertige Dachfarben halten Ihr Dach über Jahre schön. Dagegen sind abblätternde und ausgeblichene Farben meist das traurige Endergebnis von allzu günstigen Dachfarben. Letztendlich spart der Bauherr am meisten, der sich für eine bewährte, hochwertige Dachfarbe entscheidet.